fbpx
*Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links.

Wenn ich von meinem ageLOC LumiSpa schwärme, fragen mich immer wieder einige, was der Unterschied zu einer Gesichtsbürste ist. Und Unterschiede gibt es tatsächlich einige. Deshalb schreibe ich dir hier die wichtigsten Infos zusammen und ergänze das ganze durch meine persönliche Erfahrungen. Ich besitze nämlich sowohl eine elektrische Gesichtsbürste als auch einen LumiSpa. Und kann deshalb zu beidem gutes Feedback geben.

Vor dem Kauf ist es natürlich wichtig abzuwegen,was für die eigene Haut am besten ist. Denn nicht für jeden Hauttyp ist eine elektronische Gesichtsbürste geeignet, doch dazu später mehr. Wichtig zu beachten ist auch der dazugehörige Cleanser. Wie immer empfehle ich euch, auf die Inhaltsstoffe zu achten. Dadurch könnt ihr abschätzen, ob der Cleanser für eure Haut geeignet ist.

Immer mehr Menschen wissen, dass die händische Gesichtsreinigung oft nicht mehr ausreichend ist, um tatsächlich allen Schmutz, Make Up etc. von der Haut zu entfernen. Deshalb greifen inzwischen viele auf eine elektrische Gesichtsbürste zurück. Und diese gibt es auf dem Markt inzwischen fast schon wie Sand am Meer und in unterschiedlichen Preis-Segmenten. Gemeinsam haben sie, dass sie eine gründliche Reinigung und die Entfernung von Make Up versprechen. Auch der LumiSpa verspricht das und noch einige Dinge mehr. Deswegen habe ich euch einiges schon in meiner Product Review zusammengefasst. Aber nun sehen wir uns die einzelnen Features genauer an:

Kopf: Bürste oder Silikon

Eine Gesichtsbürste hat, wie der Name bereits verrät, einen Bürstenkopf. Meistens sind die Bürsten etwa 1 cm hoch und bestehen aus Silikon-, Natur-, Kunststoff- oder Carbonfasern. Je nach Material sind die Bürsten unterschiedlich hart oder weich.
Leider dringt aufgrund der ca. 1 Zentimeter hohen Bürsten oft Schmutz bis in die Wurzeln der Bürste vor und lässt sich, meiner Erfahrung nach, nur schwer bis gar nicht entwerfen. Hier können sich allerhand Bakterien und Schmutz ansammeln und bei der nächsten Verwendung wieder auf die Haut gelangen. Auch langanhaltenden Lippenstift sollte man nicht mit der Bürste entfernen – meine hat sich dabei verfärbt und ich bin die Farbe nicht mehr losgeworden. Da half nur ein neuer Bürstenkopf.

Abgesehen davon, ist eine Gesichtsbürste leider oft nicht für sensible Haut geeignet. Denn die Bürsten können kleine Risse in der Haut verursachen und die Haut eher schädigen als reinigen. Manche Bürsten werden mit mehreren Bürstenköpfen geliefert, die auch für sensible Haut geeignet sein sollten. 

Gesichtsbürste Bürste Gesichtsbürste Bürstenkopf

Der LumiSpa hingegen hat einen Silikonkopf. Das Material besteht dabei aus Silikon in medizinischer Qualität in das antibakterielles Silber eingearbeitet wurde. Durch die sanfte, nicht scheuernde Silikonoberfläche ist er für jeden Hauttyp geeignet. Der Silikonkopf ist hygienischer und viel einfacher zu reinigen als die handelsüblichen Bürstenköpfe. 

Für den LumiSpa gibt es drei verschiedene Köpfe: einen normalen der beim Kauf mitgeliefert wird, einen sanften und einen etwas härteren. Für meine, manchmal sensible, Haut reicht der normale völlig aus.

Silikonkopf ageLOC LumiSpa vs. elektronische Gesichtsbürste - Was sind die Unterschiede?

Bewegung: Rotation, Oszillation oder 2-Sense Motion

Bei den meisten einfachen Gesichtsbürsten rotiert die Bürste in eine Richtung. Sobald das Gerät eingeschaltet wird, beginnt sich die Bürste in eine Richtung zu drehen. Die Gesichtsreinigungsbürste bewegt sich also in kreisförmigen Rotationen über die Haut.

Eine oszillierende Gesichtsbürste vibriert sanft auf der Haut. Es gibt abgesehen von einer leichten Vibration keine Bewegung. Ein paar der höherpreisigen Gesichtbürsten wechseln zwischen den beiden Bewegungsmechanismen.

Manche Gesichtsbürsten haben mehrere Geschwindigkeitsstufen, sodass man selbst auswählen kann. Einige schalten sich automatisch nach einer bestimmten Zeit (ca. 2 Minuten) aus, andere müssen nach eigenem Ermessen ausgeschaltet werden.

Der LumiSpa hat eine völlig andere Bewegung. Die sogenannte 2-Sense Motion Technologie stimuliert die Haut auf einer exakt festgelegten Frequenz. Es ist genau die Frequenz, die nötig ist, um die Collagen-Produktion anzuregen und ein glatteres, feineres Hautbild zu hinterlassen. Dabei drehen sich die beiden Teile des Silikonkopfes ruckartig in entgegengesetzten Richtungen. Dadurch werden Ablagerung, Umwelteinflüsse und Make Up sanft aber gründlich entfernt.

Der LumiSpa gibt alle 30 Sekunden ein Vibrations-Signal das angibt, wann die Gesichtspartie gewechselt werden soll. Nach 2 Minuten schaltet er sich automatisch selbst aus.

Energie: Batterien oder Akku

Eine Gesichtsbürste ist entweder Batterie- oder Akkubetrieben. Leider sind noch immer einige Gesichtsbürsten Batterie-betrieben. Wird die Bürste also zweimal täglich verwendet, fällt auf Dauer leider einiges an Sondermüll an. 

Der LumiSpa hingegen wird einfach wieder aufgeladen. Er wird mit einem eigenen Ladegerät geliefert. Bei täglicher Verwendung hält der Akku ungefähr ein Monat lang. Anschließend wird der LumiSpa einfach in den mitgelieferten Ständer aka. in das Ladegerät gesteckt und über Nacht aufgeladen. Und schon ist er wieder bereit für den nächsten Monat.

LumiSpa Gesichtsbürste

Wasserfest oder nicht

Einige der Gesichtsbürsten sind wasserfest, z.B. der Clarisonic Mia (nicht auf dem Foto), und können folglich auch unter der Dusche verwendet werden. Bei einigen von den “billigeren” Varianten würde ich jedoch eher davon abraten, sie allzu sehr auf die Probe zu stellen. Da viele eine Öffnung für die Batterien haben, kann hier leichter Wasser eindringen und die Elektronik im Inneren zerstören. 

Der LumiSpa ist auf jeden Fall wasserfest und kann deshalb auch problemlos unter der Dusche oder sogar in der Badewanne verwendet werden. 

LumiSpa Cleanser

Der passende Cleanser

Je nach Gesichtsbürste ist ein Cleanser entweder im Verkaufspreis enthalten oder nicht. Bei einigen handelt es sich auch um Cleanser in Probegrößen oder in Travel-Size. Bei anderen hingegen ist ein Cleanser in normaler Größe enthalten. Das sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden. Wie immer empfehle ich euch, einen Blick auf die Inhaltsstoffe des Cleansers zu legen, um zu sehen ob er für eure Haut geeignet ist.

Währenddessen ist beim Kauf eines LumiSpas ein passender Cleanser bereits dabei. Es sind 5 verschiedene Cleanser erhältlich, die perfekt auf unterschiedliche Hauttypen abgestimmt sind. Denn unterschiedliche Hauttypen haben bekanntlich unterschiedliche Anforderungen und sollten natürlich auch bei der Wahl des Cleansers beachtet werden.

 

ageLOC LumiSpa vs. elektronische Gesichtsbürste - Was sind die Unterschiede?

Fazit

Nachdem ich sowohl mehrere Gesichtsbürsten als auch den LumiSpa ausführlich getestet und über längere Zeit verwendet habe, kann ich dir den LumiSpa eindeutig empfehlen.

Wie du sicher bereits gemerkt hast, bin ich ein riesengroßer Fan des ageLOC LumiSpas. Für mich ist es tatsächlich, das Beste was meiner Haut jemals passiert ist. Mein Hautbild hat sich eindeutig verbessert, meine Haut ist strahlender und gesündert.

Ich hoffe, dieser Beitrag war hilfreich für dich. Wenn du weitere Fragen zum LumiSpa oder zu einer Gesichtsbürste hast, kannst du diese gerne in den Kommentaren oder per Email stellen.

Alles Liebe,

Lisa-Sophie


Pin dieses Bild auf dein Pinterest-Board mit dem Titel “Hautpflege”, um den Beitrag später wieder zu finden! 

Unterschied zwischen Gesichtsbürste und LumiSpa


Dieser Beitrag enthält Werbung und Affiliate Links. 
Author

Write A Comment

Pin It