fbpx

“Wow du siehst so schön gebräunt aus – kommst du gerade aus dem Urlaub?”
Gerade im Frühling, wenn wir uns gerade vom Winter verabschieden und zum ersten Mal unsere blassen Beine im liebsten Sommerkleid sehen, ist ein solches Kompliment Gold wert.

Wie man das ganze Jahr über einen goldenen Glow und wunderschön gebräunte Haut haben kann, ohne sich dem Hautkrebs-Risiko in der Sonne oder im Solarium auszusetzen, liest du hier. 

Sommer Glow wie frisch aus dem Urlaub: Selbstbräuner-Test

Wenn du, wie ich auch, ein ziemlich heller Hauttyp bist und im Winter ab und zu mal gefragt wirst, ob es dir nicht gut geht weil du so blass bist, dann hast du wahrscheinlich schon mal einen Selbstbräuner ausprobiert. Du bist also wahrscheinlich in den Drogeriehandel gegangen und hast erstmal eine Selftanning-Lotion gekauft. Hast sie Zuhause direkt ausprobiert und bist am nächsten Tag mit organgem Hautton oder hässlichen Streifen aufgewacht. Nach genau so einer Erfahrung habe ich mir gedacht “okay Selbstbräuner sind einfach nichts für mich”. Doch ein paar Jahre später bin ich auf ein neues Produkt gestoßen und konnte einfach nicht widerstehen. Die Resultate haben mich mehr als überrascht! Dieses Selbstbräunungs-gel hebt bräunen auf ein neues Niveau!

 

Die Vorteile

Die Qualität des Sunright® Insta glow ist schon bei der ersten Anwendung spürbar. Bereits beim Auftragen ist ein deutlicher Glow sichtbar und das ganz ohne orange zu werden! Auch Streifen lassen sich mit diesem Produkt einfach vermeiden – da er wie eine Bodylotion anwendbar ist, lässt sich das Gel sehr leicht auf der Haut verteilen. Für die Einarbeitung in die Haut ist kein Handschuh oder ähnliches notwendig. Das Gel lässt sich einfach mit den Händen auf der Haut verteilen.

Der Sunright® Insta glow ist mein absoluter Favorit unter den Selbstbräunern, da ich ihn auch problemlos im Gesicht anwenden kann! Ich kann mir damit eine sommerliche Bräune ins Gesicht zaubern oder sogar Contouring Akzente setzen ohne die Poren zu verstopfen und Unreinheiten zu riskieren.

Sommer Glow wie frisch aus dem Urlaub: Selbstbräuner-Test

Die Inhaltsstoffe

Der erste Inhaltsstoff der nahezu sofort ein Ergebnis zeigt ist Karamell. Die Karamell-Farbstoffe zaubern sofort eine sichtbare Bräune und einen Glow auf die Haut. Bereits nach ein paar Minuten sieht die Haut aus wie von der Sonne geküsst. Während Karamell oberflächlich wirkt dringt ein weiterer Wirkstoff tiefer in die Hautschichten ein.

Egal ob Spray, Creme, Lotion oder Gel – Gute Selbstbräuner enthalten den Wirkstoff Dihydroyacetone, abgekürzt DHA. Dieser dringt in die oberste Hautschicht ein und verbindet sich dort mit bestimmten Proteinen und löst chemische Reaktionen aus. Bei diesen Reaktionen entsteht ein Farbstoff der die Haut braun färbt. Nach sechs bis acht Stunden ist der Effekt voll entfalten und die Haut erhält einen perfekten Bronzing Effekt.

Die Anwendung

Das absolut genialste am Instaglow ist die Anwendung. Das Selbstbräunungsgel kann nämlich nicht nur am Körper sondern auch im Gesicht angewendet werden. Es wurde speziell so entwickelt, dass es die Poren nicht verschmutzt. Es lässt sich also für die perfekte Sommerbräune auch im Gesicht einsetzen. Sogar für Make-Up-Contouring ist es perfekt geeignet oder kann auch mit einer Foundation bzw. einem Tinted Moisturizer vermischt und sanft im Gesicht aufgetragen werden.

Der Sunright® Insta glow wird mit den Händen, wie eine Bodylotion aufgetragen. Dafür ist kein Handschuh notwendigt. Lediglich die Hände sollten nach der Anwendung gründlich gewaschen werden um Ablagerungen zwischen den Fingern zu vermeiden die sich verfärben könnten.

 

Sommer Glow wie frisch aus dem Urlaub: Selbstbräuner-Test

Sommer Glow wie frisch aus dem Urlaub: Selbstbräuner-Test

Die “Regeln” – so solltest du Selbstbräuner anwenden

Wichtig bei der Anwendung eines Selbstbräuners ist es, vorher abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche zu entfernen. Dafür sollte ein sanftes mechanischen Körper-Peeling angewendet werden. Achte bei Peelings darauf, dass sie kein Microplastik (Polyethylen) enthalten. Mein absoluter Favorit ist der Liquid Body Lufra mit Walnussschalen die sanft tote Hautschuppen entfernen und Aloe Vera das besonders beruhigend und pflegend wirkt. 

Nächster Schritt sollte eine Feuchtigkeitspflege sein. Diese sorgt, wie der Name bereits verrät, für Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass der Teint länger anhält. Eine Feuchtigkeitspflege sollte ein paar Mal die Woche angewendet werden um die Haut optimal zu versorgen. Mein Liebling, der Body Smoother, bindet die Feuchtigkeit in der Haut mittels NaPCA und pflegt mit Aloe Vera und Allantoin. Diese Körperlotion zieht besonders schnell ein.

Bevor du den Selbstbräuner aufträgst sollte deine Feuchtigkeitspflege vollständig eingezogen sein. Lass dir dafür gerne etwas Zeit. 

So nun folgt der letzte Schritt: das Selbstbräunungsgel. Den Sunright® Insta glow kannst du direkt auf die Handflächen verteilen und wie eine Bodylotion anwenden. Achte auf eine gleichmäßige Verteilung oder setze Akzente wie du es auch beim Body Contouring machen würdest. 

Und das wars auch schon! Jetzt kannst du den Insta glow einziehen lassen und nach sechs bis acht Stunden ist der Teint vollendet.

Alles Liebe,
Lisa-Sophie

 

Sommer Glow wie frisch aus dem Urlaub: Selbstbräuner-Test

 

Author

Write A Comment

Pin It